• facebook
  • google
  • rss
Nikola Tesla

Nikola Tesla

Zu Nikola Teslas Zeiten war es noch viel gefährlicher mit überhöhter Geschwindigkeit erwischt zu werden.

 

 

lego minifig noppenquader moc nicola tesla blitz marx-generator

Share

11 Comments

  1. Silv · 13. April 2014 Reply

    Wie haste DAS Bild hingekriegt?! Wow!

    • christian · 13. April 2014 Reply

      Sarah hat auf einen Blitz gewartet und die Figur einfach in die Luft gehalten 😉

  2. BoB · 13. April 2014 Reply

    Das hat Sarah aber toll gemacht.
    Sich die Zeit zu nehmen, beharrlich auf einen Blitz zu warten und dann den Mut zu haben, dem künstlerischen Ehrgeiz gerecht zu werden und sich einer der gewaltigsten Naturkräfte auszusetzen, sollte schon entsprechende Beachtung finden.

    Bravo Sarah. 🙂

    Spaß bei Seite:

    Super Bild. Echt klasse hinbekommen!

    MfG

    BoB

    • thorsten · 14. April 2014 Reply

      Hi Silv, hi BoB,

      Tatsächlich handelt es sich bei dem Bild um keine Fotomontage.
      Es hat wirklich ein (künstlich erzeugter Mini-) Blitz in die Figur eingeschlagen (ich muss sagen, dass ich etwas Sorgen bei der ganzen Sache hatte, da die Figur eine von meinen Melonen trägt. *g*). Habe Sarah jedoch voll und ganz vertraut *hust*…

      Dabei ist ein wirklich hammer geniales Bild herausgekommen. 🙂
      Ich muss an dieser Stelle bekennen, dass ich echt beeindruckt war.

      Für alle Freunde von Mr. Tesla (und seiner Melone):
      Ihm wurde bei der ganzen Sache kein Haar gekrümmt. 😉 Und es bliebt kein Schaden (bis auf ein nervöses Zucken des rechten Augenliedes) zurück.

      Viele Grüße,
      Thorsten

  3. Christoph · 14. April 2014 Reply

    Wenn jetzt noch ein Tesla Klon auftaucht …

    Sehr schönes Bild.

  4. Silv · 14. April 2014 Reply

    Um ehrlich zu sein hätte ich Sarah auch zugetraut, dass sie sich tagelang aufs weite Feld stellt und auf nen Blitz wartet. 😉
    Mit was wurde der Blitz erzeugt? Ich kenn nur diese winzigen Zündvorrichtungen in Feuerzeugen…

  5. Silv · 14. April 2014 Reply

    Er spricht in Rätseln…aus welchem Labor habt ihr wieder geheimen Sch… entwendet?! Hab ich euch nicht gesagt ihr sollt euch andere Hobbys suchen?! Irgendwann kommt euch der Geheimdienst auf die Schliche! Und alles wegen Lego!!!!! Argh!!!!

  6. christian · 15. April 2014 Reply

    Gute Kontakte im elektrontechnischen Bereich ermöglichen einiges. 😉

  7. sarah · 16. April 2014 Reply

    eine kleine Korrektur:

    also das mit dem „kein Haar gekrümmt“ ist leider nicht ganz wahr. Tatsächlich ist die Melone heil geblieben (phu, die war ja uch geliehen), der Druck auf dem Oberteil hat allerdings sehr feine Linien dazugewonnen, die im Vergleich etwas mehr glänzen als das umliegende Material.

    Und ob das jetzt ein „mini“ Blitz war, naja 🙂

    Danke F.

    • thorsten · 16. April 2014 Reply

      Tja. Und das erfahre ich jetzt erst, dass für meine Melone „ernsthafte Gefahr“ bestanden hätte. 😉

      Tztztz…

Leave a reply