• facebook
  • google
  • rss
Dogs Playing Poker

Dogs Playing Poker

Happy Birthday, Cassius Marcellus Coolidge!!!

Heute vor 170 Jahren wurde der US-amerikanische Künstler, welcher weltweite Berühmtheit durch seine Gemälde pokerspielender Hunde erlangte, geboren. Grund genug für uns das alte Kartendeck wieder rauszuwühlen und ein paar Pokerchips zu verteilen.

Die Gemälde-Serie „Dogs playing Poker“ war ursprünglich eine Auftragsarbeit des Verlag Brown & Bigelow für die Reklame einer Zigarrenfirma.

Pokerface bewahren! Denn wer mit dem Schwänzen wackelt verliert!

Dogs playing Poker

Share

9 Comments

  1. sarah · 18. September 2014 Reply

    der Kleine gewinnt! Aber nur weil er kupiert ist 🙂

  2. Daniela · 18. September 2014 Reply

    Ich tippe auf den Werwolf…kann mich nicht erinnern, jemals einen Film mit Werwölfen gesehen zu haben, wo der Werwolf überhaupt einen Schwanz hatte…

  3. Silv · 18. September 2014 Reply

    Ich schon! Aber KEINER darf jetzt nach dessen Titel fragen—da bin ich überfragt. Ich erinner mich nur an nen Schwanz!

  4. sarah · 20. September 2014 Reply

    da fällt mir auf… sind das lila Leckerlies? Oh, oder lila Gummispielzeug! Quietscht es?!

  5. Silv · 20. September 2014 Reply

    Ich stell mir vor es ist Gummispielzeug- das passt zu den Schwänzen und es mutet knuffig an sich nen Werwolf oder Teenwolf mit nem Gummispielzeug im……..MAUL vorzustellen!

  6. Christoph · 20. September 2014 Reply

    Die spielen falsch. Welches Kartendeck hat 12 Asse?

Leave a reply