• facebook
  • google
  • rss
Das Geheimnis der Hieroglyphen

Das Geheimnis der Hieroglyphen

Mit dem Niedergang des Alten Ägypten blieben eine Vielzahl Mysterien und Rätsel zurück, mit denen sich noch heute eine Vielzahl von Wissenschafler auseinandersetzt und die Fantasien so mancher Träumer und Verschwörungstheoretiker beflügelten.

Dem Team von Noppenquader-History ist jedoch nun die Entdeckung von brandheißem Bildmaterial gelungen, die unsere Sicht auf die Entstehung der Hieroglyphen und deren Bedeutung für immer verändern könnte.

Hieroglyphen

 

Verwendete Lego Minifiguren
Egyptian Queen
Mummy Warrior

Share

6 Comments

  1. Silv · 15. Mai 2014 Reply

    Ich weigere mich etwas hierzu zu schreiben!!!! Magier-Fotos her! Erst dann lasse ich einen Kommentar los!

  2. Silv · 16. Mai 2014 Reply

    Weitere Überlieferungen geben an mit welchen natürlichen Drogenmischungen die Tiere dazu gebracht wurden STUNDENLANG neben Kleopatras parfümiertem Hintern zu posieren OHNE sich zu regen…man darf gespannt sein…

    • thorsten · 17. Mai 2014 Reply

      Ah! Daher also die großen Augen der Eule? 😉

    • BoB · 17. Mai 2014 Reply

      Moin

      In der „Wild am Sonntag“ gibt es eine extra Reihe zu dem Thema.

      „Tiere und ihr Wirken in der Kunst- Geschichte“

      Es gibt auch Interviews mit Zeitzeugen. U.a. geben sich Sir Drakes Katze und Julius Cesar’s hind ein „Stelldichein“.

      MfG

      BoB

  3. christian · 17. Mai 2014 Reply

    Ob es im alten Ägypten schon sowas wie den Tierschutz gab? 🙂

  4. Silv · 17. Mai 2014 Reply

    Der Steinblock im Hintergrund muss Schutz genug sein!

    Übrigens hab cih den Lego-Movie geguckt und fand ihn…warte noch….SAUGUT!!
    Ich steh auch auf die Größendifferenzen zwischen Figur und Pflaster o.a. 😛

    Und das ist wahr- auch wenn es sich nicht reimt!

Leave a reply